Winterausflug zum Rigi

Wenn du dich jetzt fragst, ob sich ein Tagesausflug zum Rigi im Winter lohnt? Und du wissen möchtest, was man sehen und erleben kann, dann solltest du diesen Beitrag lesen. Hier geben wir dir unsere Tipps damit der Tagesausflug zum Rigi ein unvergessliches Erlebnis wird. Wir sind Anfang Dezember für ein verlängertes Wochenende in Luzern. Und wie schon so oft in diesem Winter macht sich die Sonne rar. Am verregneten Anreisetag besuchen wir das Verkehrshaus und bedauern, dass ein Tag einfach zu kurz ist. Am darauffolgenden Tag besichtigen wir zehn Sehenswürdigkeiten von Luzern, obwohl wir es gemütlich nehmen. Und nun würde ein Tagesausflug zum Rigi auf unserem Wunschprogramm stehen.

Zum Rigi fahren oder nicht zum Rigi fahren, das ist hier die Frage

Kennt ihr das, ihr öffnet morgens die Augen, seht aus dem Fenster und wollt euch bei dem Anblick am liebsten wieder umdrehen? Dann wisst ihr, wie es uns an dem Tag ging, als wir den Tagesausflug zum Rigi geplant hatten. Also drehen wir uns noch einmal um, und werden in Ruhe wach. Während ich beim Wachwerden bin, geistert langsam das Wort Hochnebel durch mein Gehirn. Da war doch was. Wie hoch ist der Hochnebel und wie sieht es über dem Hochnebel aus?

Schlagartig bin ich hellwach und alles geht jetzt ganz schnell. Laptop anwerfen und Webcams auf dem Rigi checken, eine Tasse Kaffee inhalieren, durchs Bad hüpfen, anziehen, Rucksack packen und vom Hotel zum Schiffsanleger eilen und das alles in unter 40 Minuten. Nach dem Ticketkauf haben wir noch 10 Minuten bis zur Abfahrt des Schiffes um 9.12 Uhr.

Tipp: Bevor ihr euch entscheidet von Luzern aus zum Rigi zu fahren, werft einen Blick auf die Webcams und seht euch an, wie es oben aussieht. So ein Tagesausflug zum Rigi kann ins Geld gehen, da sollte man auch etwas davon haben.

Gut zu wissen

Tipp: Bereits am Schiffsanleger kann man sich die Fahrkarte für den Tagesausflug zum Rigi (Schiff, Bergbahn bzw. Gondel) besorgen. Man kann dann frei entscheiden, wie man die Transportmöglichkeiten kombiniert und wann man sie im Laufe des Tages in Anspruch nimmt. Auch aus- und wieder einsteigen könnt ihr, wie ihr wollt. Bei all den vielen Sparmöglichkeiten, bis hin zu Preisreduktionen bei schlechtem Wetter, ist die Dame am Schalter kompetenter als wir bei einem Onlinekauf. GA und Halbtax werden akzeptiert.

Dieses Bild gibt euch eine Vorstellung vom trüben Tag als wir unseren Tagesausflug zum Rigi beginnen.
Dieses Bild gibt euch eine Vorstellung vom trüben Tag als wir unseren Tagesausflug zum Rigi beginnen.

Wenn ihr den Rigi auf einem Tagesausflug von Luzern aus besuchen wollt, würden wir euch empfehlen mit dem Schiff bis Vitznau zu fahren. Die Abfahrt der Bergbahn in Vitznau ist auf die Ankunftszeit der Schiffe abgestimmt, so dass man ohne lange Wartezeiten umsteigen kann. Wir sind erst bis zur Gipfelstation Rigi Kulm gefahren und auf dem Rückweg dann in Rigi Kaltbad ausgestiegen. Von Rigi Kaltbad kann man auch die Gondel nach Weggis nehmen und von da auf ein Schiff nach Luzern zusteigen. Welche Variante man wählt, hängt sicher auch etwas vom Wetter und dem Publikumsverkehr ab.

Hinweis: Im Jahr 2021 feiert die erste Bergbahn Europas, die Rigi Bahn, ihr 150 Jahre Jubiläum. Aus diesem Anlass sind zahlreiche Sonderveranstaltungen und «Königliche Aktionen» für die Königin der Berge geplant. Am besten ihr Informiert euch hier, ob etwas für euch dabei ist und ob es stattfinden kann.

Schiffli fahre uf em See

Die Schiffe sind strikt nach erster Klasse (oben) und zweiter Klasse (unten) getrennt. Jede Klasse hat auch ein eigenes Restaurant, welches fast eine Schiffshälfte einnimmt. Wer an einem Tisch im Restaurant Platz nehmen möchte, ist zum Verzehr von Speisen und Getränken gezwungen.

Wir verzichten auf ein Frühstück und nehmen auf der anderen Schiffshälfte Platz. Kaum fährt das Schiff los, werden um uns herum Bäckertüten geöffnet. Ja, die Zeit hätten wir eigentlich auch noch gehabt, uns beim Bäcker mit einem Sandwich zu versorgen.

Tipp: Nehmt euch ein Picknick mit, selbst wenn ihr Frühstück hattet. Irgendwann im Laufe des Tages werden ihr euch darüber freuen.

So schön der Vierwaldstättersee bei Sonnenschein ist, so traurig schaut die Landschaft unter dem Hochnebel aus. Insofern sind wir nicht böse, dass wir in Vitznau ankommen und dem Nebel entfliehen können.

Rigi wir kommen

Bei dem Wetter, was unten rund um den Vierwaldstättersee herrscht, ist es kein Wunder, dass die Rigibahn ziemlich leer bleibt. Kaum haben wir ein paar Höhenmeter mit der Zahnradbahn hinter uns gebracht, ziert Schnee die Landschaft. Auch wenn wir nun mitten in den Wolken sind, sieht es gleich viel freundlicher aus.

Mit der Rigibahn in den Wolken - Tagesausflug auf den Rigi
Mit der Rigibahn in den Wolken

Und dann, kurz bevor wir die Haltstelle Rigi Kaltbad erreichen, durchbrechen wir die Wolkendecke. Es ist als würde eine Last von den Schultern genommen. Es ist hell und wir können Licht, Schnee und Berge, die aus dem Wolkenmeer herausragen, sehen.

Die Gipfel schauen aus dem Wolkenmeer heraus. - Tagesausflug zum Rigi
Die Gipfel schauen aus dem Wolkenmeer heraus.
Die Sonne bricht durch die obere Wolkendecke. Jetzt sieht es noch schöner aus. - Tagesausflug zum Rigi
Die Sonne bricht durch die obere Wolkendecke. Jetzt sieht es noch schöner aus.

Inzwischen wird die Bahn zum Rigi voller. Schneeschuhwanderer steigen mit ihren Schneeschuhen zu. Die modernen Schneeschuhe sind deutlich schmaler als die, mit denen wir es in Kanada versucht haben. Das wäre mal noch eine Anschaffung.

Auf dem Gipfel der Königin der Berge

Wir fahren bis zur Endstation unterhalb des Gipfels und kommen aus dem Staunen nicht mehr heraus und wissen gar nicht, wohin wir zuerst schauen sollen. Zuerst geniessen wir den Blick von den Bänken vor der Kirche.

Wäre es windgeschützter wäre wohl keiner der Plätze auf der Bank frei. - Tagesausflug zum Rigi
Wäre es windgeschützter, wäre wohl keiner der Plätze auf der Bank frei.
In den oberen Wolken ist ganz schön Bewegung drin.
In den oberen Wolken ist ganz schön Bewegung drin.

Anschliessend werfen wir einen Blick von der Aussichtsterrasse des Restaurants auf die Umgebung.

Die Aussichtsterrasse des Rigi Kulm Hotels.
Die Aussichtsterrasse des Rigi Kulm Hotels.

Schliesslich laufen wir zum Gipfel. Hier oben weht eine heftige Brise. Die Ausblicke sind surreal.

Mein Lieblingsbild des Tages -  Tagesausflug zum Rigi
Mein Lieblingsbild des Tages
Das Bahnhofsgebäude mit einem dekorativen Schneebrett - Tagesausflug zum Rigi
Das Bahnhofsgebäude mit einem dekorativen Schneebrett

Im Windschatten des Bahnhofsgebäudes sitzen einige Leute auf Bänken und geniessen ihr Picknick. Ich wechsele noch schnell das Kameraobjektiv und mache mit dem Weitwinkel ein paar Bilder. Dann wird es auch für uns Zeit mal eine Kleinigkeit zu essen. Wir haben Glück, das Restaurant im Hotel Rigi-Kulm hat geöffnet (montags und mittwochs geschlossen). Auch, wenn es jetzt um die Mittagszeit vor allem warme Gerichte gibt, finden wir noch Brötchen und leckeren Bergkäse.

Tipp: Auf dem Rigi gibt es unglaublich viele Wege, die zum Wandern mit Schneeschuhen oder guten Winterschuhen und Stöcken geeignet sind. Der Klassiker ist die leichte Höhenwanderung von Rigi Kulm nach Rigi Kaltbad. Der Panoramaweg von Rigi Kaltbad nach Rigi Scheidegg, oder der Rigi Klösterliweg sind weitere bekannte Winterwanderwege. Weitere Winterwanderwege findet ihr hier.

Bei den Weitwinkelaufnahmen kommt die Wolkenstruktur so schön zur Geltung - Tagesausflug zum Rigi
Bei den Weitwinkelaufnahmen kommt die Wolkenstruktur so schön zur Geltung

Ab Rigi Kaltbad – Spaziergang zum Chänzeli

Wir fahren jedoch mit der Bahn nach Rigi Kaltbad, bevor das Wetter umschlägt und versprechen uns, das nächste Mal an die Stöcke zu denken. Was wäre ein Tagesausflug auf den Rigi, wenn man nicht wenigstens bis zum berühmten Aussichtspunkt, dem Chänzeli, gelaufen wäre?

Bereits auf dem Weg nach Rigi Kaltbad sehen wir, wie die Wolken immer mehr Boden gutmachen.

Der alles verschlingende Nebel des Grauens kommt näher.
Der alles verschlingende Nebel des Grauens kommt näher.

Rigi Kaltbad

Wisst ihr warum die Haltestelle Rigi Kaltbad heisst, wo es doch hier ein Mineralbad gibt, welches auf 35 ° C geheizt wird? Dies hängt mit der Legende um den Ort der Felsenkapelle St. Michael zusammen. Drei fromme Schwestern flüchteten vor Nachstellungen in die Wildnis, um ein gottesfürchtiges Leben zu leben. Nach dem Tod der letzten Schwester ensprang dort eine Quelle mit heilendem Wasser. Viele nach Heilung suchende Menschen badeten im kalten Wasser der Quelle. Deshalb heisst der Ort Rigi Kaltbad.

Tipp: Packt Badezeug ein. Nach einem Tag im Schnee, ist ein warmes Mineralbad wundervoll entspannend. Informiert euch bitte vor eurem Tagesausflug auf den Rigi über die aktuellen Gegebenheiten.

Wir schauen ein wenig neidisch auf das dampfende Aussenbecken im Schnee und laufen weiter, bevor der Nebel alles verschlungen hat.

Die von Schnee bedeckte Liege strahlt die Ruhe des Winters aus. Tagesausflug zum Rigi
Die von Schnee bedeckte Liege strahlt die Ruhe des Winters aus.

Natürlich werfen wir einen kurzen Blick auf die versteckte Felsenkapelle St. Michael.

Der Eingang zur Felsenkapelle St. Michael liegt zwischen den beiden Felsen.
Der Eingang zur Felsenkapelle St. Michael liegt zwischen den beiden Felsen.
Bereits 1585 wurde eine erste Kapelle hier geweiht. Die heutige Kapelle stammt aus dem Jahr 1779.
Bereits 1585 wurde eine erste Kapelle hier geweiht. Die heutige Kapelle stammt aus dem Jahr 1779.

Anschliessend bummeln wir weiter in Richtung Chänzeli, als uns ein Geräusch innehalten lässt. Die Drähte der Gondelbahn nach Weggis summen, wenn die Gondeln ihre Fahrt beginnen.

Die Gondelbahn nach Weggis
Die Gondelbahn nach Weggis

Lange bevor wir das Chänzeli erreichen, riechen wir ein Holzfeuer. Drei Junge Männer in T-Shirt heizen mit dem bereitgestellten Holz der Feuerstelle ordentlich ein und erwärmen eine Flasche Rotwein. Das wäre eigentlich die Geschäftsidee im Winter: Glühwein und eine Bratwurst. Leider haben wir weder das eine noch das andere. So geniessen wir die Aussicht auf das Wolkenmeer und blicken staunend auf die Bilder, die erklären, was man hier sehen würden, wenn der Hochnebel nicht wäre.

Blick vom Chänzeli. Der Hochnebel kömmt näher. Tagesausflug auf den Rigi
Blick vom Chänzeli. Der Hochnebel kömmt näher.

So machen wir uns auf den Rückweg. Und da die Rigibahn direkt bei unserer Ankunft in den Bahnhof einfährt, nehmen wir diese und warten nicht auf die nächste Gondel nach Weggis, wie ursprünglich gedacht.

Abendstimmung
Abendstimmung
In diesem Haus würde ich gern mit einem Glas Wein und einem Buch am Kamin sitzen.
In diesem Haus würde ich gern mit einem Glas Wein und einem Buch am Kamin sitzen.

Die Rigibahn ist jetzt gegen Abend voll. Skifahrer, Schlittenfahrer und Schneeschuhwanderer sitzen müde im überhitzten Zug. Ziemlich schnell taucht die Bahn in den Nebel ein.

Bleischwer legt sich der Nebel auf die Landschaft
Bleischwer legt sich der Nebel auf die Landschaft

Der Anschluss in Vitznau passt wieder perfekt. Wir stehen kaum am Schiffsanleger, da kommt das Schiff auch schon. Diesmal geniessen wir im Restaurant ein grosses Glas Apfelpunsch auf dem Rückweg nach Luzern.

Luzern zur blauen Stunde

Bei unserer Ankunft in Luzern fällt uns einmal mehr auf, wie lebendig die Stadt am Abend ist. Die Bar des Kultur- und Kongresszentrum Luzern (KKL) am Hafen ist inzwischen geöffnet und gut besucht.

Kultur und Kongresszentrum Luzern beleuchtet.
Kultur und Kongresszentrum Luzern beleuchtet.
Der Lichtervorhang auf der Seebrücke leuchtet jetzt - Rückkehr vom Tagesausflug zum Rigi
Der Lichtervorhang auf der Seebrücke leuchtet jetzt

Wir lassen uns durch die belebte Altstadt treiben und saugen die Lebensfreude in uns auf. Es ist Anfang Dezember und die Aussentische der Restaurants sind einmal mehr gut besucht. Es scheint fast so, als wüssten die Menschen schon, dass bald wieder alles geschlossen wird.

Die Weihnachtsbeleuchtung des Ratsherrenstegs spiegelt sich im Wasser.
Die Weihnachtsbeleuchtung des Ratsherrenstegs spiegelt sich im Wasser.
Auch die Kapellbrücke ist jetzt beleuchtet.
Auch die Kapellbrücke ist jetzt beleuchtet.

Vor unserem Hotel ist ein gut besuchter Weihnachtsmarkt aufgebaut. Wir schlendern darüber und bestaunen die Handwerkskunst, bevor wir hungrig ein Restaurant suchen. Damit endet ein weiterer spektakulärer Tag mit unserem Tagesausflug zum Rigi.

Dir hat der Beitrag gefallen? Dann würden wir uns freuen, wenn Du ihn teilst.

Wir freuen uns über Kommentare, Anregungen und Diskussionen zu unseren Beiträgen

Wenn euch die Seite gefällt oder ihr Ergänzungen, Aktualisierungen oder sonstige Hinweise habt, helft uns, die Seite aktuell zu halten.