Tierra del Fuego NP

Von Ushuaia erreicht man mit einem eigenen Fahrzeug den südlichen Parkeingang des Tierra del Fuego Nationalparks, der sich ca. 12 km von der Stadt entfernt befindet. Ein öffentlicher Bus fährt auch ab und zu vom Busbahnhof in Ushuaia zum Nationalpark.

Die Schmalspurbahn «Tren del Fin del Mundo» startet von einem Bahnhof 5 km westlich von Ushuaia an der Estación del Fin del Mundo. Die Endstation befindet sich im Nationalpark. Die Bahn legt unterwegs kurze Stopps ein, an denen man aussteigen und fotografieren kann. Im Normalfall fährt die Bahn drei Mal täglich. Unter «Tren del Fin del Mundo» findet ihr die aktuellen Fahrtzeiten und Tarife.

Ausländer bezahlen deutlich höhere Eintrittspreise im Nationalpark als Einheimische. Da sich die Preise wegen der Inflation permanent ändern, sollt man sich vor Reiseantritt informieren oder überraschen lassen. Beim Eintritt in den Park erhält man auch eine kurze Übersichtskarte, auf der die wichtigsten Wanderungen und Sehenswürdigkeiten für die Tagesbesucher markiert sind.

Durch den Park führt die NR 3, welche an der Bucht Lapataia endet. Entlang der Strasse gibt es immer wieder Parkmöglichkeiten, von denen aus kurze Wanderwege zu Mooren und Teichen führen. Beim Unidad Postal Del Fin Del Mundo kann man für Devisen (US-Dollar) Postkarten abschicken oder sich Aufkleber auf die letzte Seite des Passes kleben lassen. Vom dortigen Parkplatz aus kann man auch einem sehr schönen Wanderweg entlang der Küste folgen. Wir haben in unserem Beitrag «Ans Ende der Welt – Ushuaia» über unsere Erlebnisse im Tierra del Fuego Nationalpark berichtet.

Dir hat der Beitrag gefallen? Dann würden wir uns freuen, wenn Du ihn teilst.

Wir freuen uns über Kommentare, Anregungen und Diskussionen zu unseren Beiträgen

Wenn euch die Seite gefällt oder ihr Ergänzungen, Aktualisierungen oder sonstige Hinweise habt, helft uns, die Seite aktuell zu halten.