Anreise Tansania

Tansania ist über viele Flugverbindungen zu erreichen. Wer den nördlichen Safariparks einen Besuch abstatten möchte, landet gewöhnlich am Kilimanjaro Airport in Arusha. Wir haben uns für KLM entschieden und einen Gabelflug von Zürich über Amsterdam nach Arusha und von Sansibar über Nairobi, Paris wieder nach Zürich gebucht.

Allerdings erwies sich Kenia Airways, die den Rückflug von Sansibar über Kenia nach Paris hätten durchführen sollen, als sehr unzuverlässig. Eine ganze Woche vor Rückflug wurden wir von Kenia Airways täglich mit E-Mails bombardiert, um ein Upgrade für die Flüge zu kaufen, am Rückflugtag aber wurde der Flug von Sansibar nach Nairobi ohne irgendwelche Mitteilungen gestrichen. Wir wurden auf einen Flug in der Nacht umgebucht, mit dem wir alle Anschlüsse verpasst hätten. Kenia Airways auf Sansibar war nicht erreichbar und in Dar-es-Salaam konnte Kenia Airways keine Auskünfte geben. KLM Schweiz konnte uns dann kurzfristig auf Qatar Airways umbuchen.

Auf Wunsch der lokalen Reiseagentur haben wir den Flug von Arusha nach Sansibar nicht mit KLM, sondern mit der einheimischen Fluglinie Tropical Air unternommen. Preislich wäre uns der Gabelflug mit KLM günstiger gekommen. Die reine Flugzeit wäre kürzer gewesen. Die Anfahrt wäre aus der Serengeti kommend etwas länger gewesen. Meine Vermutung ist, dass eher die heimischen Unternehmen unterstützt werden sollen.

Mal von den Gewichtsbeschränkungen für das Gepäck und Handgepäck abgesehen, die wir dann nach einigen E-Mails hin und her noch erhöhen konnten, ist der Ablauf am Inlandsflughafen in Arusha sehr gewöhnungsbedürftig. Beschrieben haben wir dies in unserem Artikel «Abschied vom Abenteuer Safari – Willkommen auf Sansibar».

Tipp: Wenn ihr Inlandsflüge bucht, achtet genau auf die Gepäckbeschränkungen. Diese variieren von Fluggesellschaft zu Fluggesellschaft. Teilweise werden Handgepäck und Reisegepäck zusammengerechnet. Vor allem das Handgepäck ist sehr begrenzt, weil die kleinen Flugzeuge keine Gepäckablagefächer haben, was einen mit der Kameraausrüstung schnell vor Problem stellt. Solltet ihr mehr Gepäck als erlaubt haben, meldet es vorher bei der Fluggesellschaft an damit das Gepäck auch mitgenommen wird.

Anreise nach Sansibar

Aus Europa fliegen verschiedene Fluglinien auf die Insel. Innerhalb Ostafrikas ist Sansibar mit Precision Air, Kenya Airways, Tropical Air und Coastal Aviation erreichbar. Von Dar-es-Salaam aus verkehren täglich mehrere Fähren nach Stonetown. Die Überfahrt dauert ca. drei Stunden.

Für die Anreise nach Tansania und Sansibar müssen Impfvorschriften beachtet werden. Lest auch unseren Beitrag zur Einreise nach Tansania.

Dir hat der Beitrag gefallen? Dann würden wir uns freuen, wenn Du ihn teilst.

Wir freuen uns über Kommentare, Anregungen und Diskussionen zu unseren Beiträgen

Wenn euch die Seite gefällt oder ihr Ergänzungen, Aktualisierungen oder sonstige Hinweise habt, helft uns, die Seite aktuell zu halten.