Skuleskogen Nationalpark, Schweden 

Banner für den 10. Dezember im Reiseblogger-Adventskalender 2022

Raue und wilde Landschaft, wie sie vor Millionen von Jahren entstanden ist. Hohe Felsklippen und atemberaubende Ausblicke – all das gibt es im Skuleskogen Nationalpark in Schweden.

Wer den Trubel von Stockholm oder Uppsala hinter sich lassen und atemberaubende Natur erleben möchte, den zieht es in die Region Höga Kusten (= Hohe Küsten). Der Skuleskogen Nationalpark ist ein Erlebnis für alle, die gerne draußen sind.

Felsen, Wälder, Wasser, das ist der Skuleskogen Nationalpark in Schweden.
Skuleskogen – © by Perspektivan.de

Auf den vielen Wanderwegen, die sich durch den Nationalpark schlängeln, tauchst du in die Landschaft ein. Die Wege führen durch Wälder, über Planken und hohe Felsen.

Wir sind den Wanderweg über den Slattsdallberget gegangen, der bis hoch auf den Gipfel führte. Der Trail ist anspruchsvoll. Aber die Aussicht von oben auf die Landschaft alle Mühe wert!

Teilweise führen die Wanderwege an ganz besonderen Steinfeldern vorbei: Vor tausenden von Jahren wurden die Steine von hohen Wellen aus dem Meer in das Landesinnere gespült. Die Flächen voller Steine sind stumme Zeugen dieser Zeit und erzählen doch eindrücklich von der immensen Energie, die diese Wellen damals haben mussten.

Am besten kommst du mit dem eigenen Auto oder noch besser mit dem eigenen Camper dorthin. Von Stockholm folgt man der Küstenstraße E4 für 500 km, bis man in den alten Wäldern angekommen ist.

Alternativ kann man mit dem Zug anreisen und fährt dann am besten bis nach Örnsköldsvik und von dort mit dem Bus weiter.

Auf einem Holzsteg geht es durch den Skuleskogen Nationalpark.
© by perspektivan.de

Den Skuleskogen Nationalpark kann man das ganze Jahr bereisen. Im Winter werden die Tage kürzer und die Wege durch die Wetterbedingungen anspruchsvoller. Dafür bietet sich in dieser Jahreszeit Schneeschuhwandern an.

Die beste Reisezeit für Wanderer im Skuleskogen Nationalpark ist in den Sommermonaten zwischen Juli und August. Wer jetzt Lust bekommen hat, nach Schweden zu reisen, der erfährt hier noch mehr über Rundreisen mit dem Camper in Schweden: 

Dieser Tipp wurde dir präsentiert von:

Das Bild zeigt Anne links und Anna rechts vor ihrem Van inmitten eines Kakteenwaldes..

Hey, wir sind Anna & Anne von PerspektiVan.de.

2021 haben wir unseren Camper nach Mexiko verschifft und nehmen dich auf unserem Reiseblog mit auf unsere Langzeitreise per Camper durch Mexiko, die USA und Kanada.

Bevor wir nach Nordamerika aufgebrochen sind, haben wir Europa mit dem Camper erkundet. Wenn du dich also für Camping und Reisen entlang der Panamericana, in Schweden und in Griechenland interessierst, bist du herzlich eingeladen, auf unserem Blog vorbeizuschauen!

Zurück zum Adventskalender