Fisch, Kultur & Beachlife: Matosinhos, Portos kleine Schwester

Banner für den 7. Dezember im Reiseblogger Adventskalender 2022
Santuario del Señor Bom Jesus - barocke Pilgerkirche in Matosinosh
Santuario del Señor Bom Jesus – © by tracksandthecity.de/Sandra Wickert

Wer in den Norden Portugals reist, hat sicherlich Porto sowie das Douro-Tal auf seinem Plan. Wenn du aber ein wenig mehr Zeit zur Verfügung hast, solltest du neben den touristischen Hauptzielen unbedingt auch einen Abstecher nach Matosinhos machen, das du von Porto aus mit einer kurzen Bus- oder Bahnfahrt erreichst. 

Die Stadt am Atlantik ist vor allem für drei Dinge berühmt: Den großen Sandstrand, Fisch und den großen Containerhafen.

Vor allem im Sommer ist es hier rammelvoll und während es hier vielleicht nicht so idyllisch ist wie in kleineren Strandorten, kannst du hier das echte Portugal erleben. Ein erster Anlaufpunkt ist eine der Strandbars, bei denen du dir bei einem café con leche das Beachlife anschauen kannst – und im Herbst, wenn die Wellen größer werden, die Surfer beim Wellenreiten.

Wenn du gerne Fisch isst, dann bist du in Matosinhos genau richtig – am besten direkt ab in die Markthalle, frischen Fisch kaufen und im dortigen Restaurant zubereiten lassen.

Markthalle von Matosinhos zeigt Stände mit Obst und Gemüse und Grünpflanzen
Markthalle von Matosinhos – © by tracksandthecity.de/Sandra Wickert

Was gibt’s sonst noch zu tun? Die Festung „Castelo do Queijo“ kannst du zum sehr kleinen Eintrittspreis besichtigen, von dort aus hast du auch einen tollen Blick auf die Küste. Auf keinen Fall verpassen solltest du das „Santuario delSeñor Bom Jesus“, eine Wallfahrts- und Pilgerkirche mit ausladender barocken Dekoration, prächtigen Altären und berühmten goldenen Schnitzarbeiten.

Dieser Tipp wurde dir präsentiert von:

Sandra von tracksandthecity.de

Sandra schreibt auf Tracks and the City über Slow Travel, kulinarische Entdeckungen und «alles, was man zu Fuß machen kann». Immer auf der Suche nach dem schönsten Sonnenaufgang und der leckersten Zimtschnecke.

Zurück zum Adventskalender