Die Schuluniform – eine neue Erfahrung

Mit Maske und Schuluniform
Mit Maske und Schuluniform

In Irland trägt man Schuluniform, was für uns Schweizer ja eine ganz neue Erfahrung ist. Eigentlich habe ich mich drauf gefreut, morgens nicht vorm Schrank stehen zu müssen und zu überlegen, was ziehst du heute an.

Am Ende der Quarantäne kaufe ich die Schuluniform gemeinsam mit der Betreuerin der Partnerorganisation vor Ort und zwei weiteren Austauschschülern. Nachfolgend berichte ich vom Einkauf, den Tücken und dem Tragekomfort der Schuluniform.

Einkauf der Schuluniform

Habt ihr euch mal gefragt, wie man sich einen Laden für Schuluniformen vorstellen muss? Jede Schule hat ja eine andere Schuluniform, die je nach Schulstufe auch noch variieren kann. Und jeder Schüler hat eine andere Konfektionsgrösse. Irgendwie hätte ich mir also den Laden viel grösser vorgestellt.

Tatsächlich ist der Laden eher klein. Pro Schule gibt es eine Hängestange mit Kleidungsstücken an der Wand des Ladens. Auf der anderen Seite waren Schultheks ausgestellt. In der Mitte des Raumes befinden sich zwei Umkleidekabinen. Dazwischen wuseln drei Angestellte geschäftig hin und her.

Um eine Schuluniform kaufen zu können, muss man im Vorfeld einen Termin vereinbaren. Ob das immer so ist oder nur Corona bedingt, weiss ich nicht. Wir sind jedenfalls schon kurz vor dem Termin da und kommen sofort dran.

Der Verkäuferin muss man dann nur die Schule und das Schuljahr nennen und sofort wissen sie Bescheid. Die Grössen können die Verkäuferinnen nach Augenmass perfekt schätzen. Alles, was ich anprobiert habe, hat gepasst.

Im Laden habe ich den Rock, das Sweatshirt und Krawatte meiner Schuluniform gekauft. Für den Einkauf der Blusen und Strümpfe hatte ich von meiner Gastmutter den Tipp bekommen, dass man sie in den grossen Supermärkten günstiger erwerben kann. Allerdings hatten weder ich noch die Betreuerin bedacht, dass ja alle Schüler versuchen würden, ihre Sachen günstig zu kaufen. So waren die Blusen in vielen Läden schon ausverkauft. Schliesslich wurden wir in einem Tesco Extra fündig. Dort gab es wenigstens die Blusen. Die Kniestrümpfe mussten wir bestellen. Diese hat uns die Betreuerin dann am nächsten Tag abgeholt und vorbeigebracht.

Für den Preis von circa 150 Euro habe ich einen Rock, eine Krawatte, ein Sweatshirt, drei Blusen und 6 Kniestrümpfe gekauft. Ich hätte sicher mehr Röcke und Sweatshirts gekauft, aber alle haben gesagt, dies würde reichen.

Meine Schuluniform
Meine Schuluniform

Aller Anfang ist schwer

Das Anziehen der Schuluniform will gelernt sein. Da ich so wenig Kleidungsstücke gekauft habe, frühstücke ich vorsichtshalber in einem Hausanzug und ziehe mich erst ganz zum Schluss an. Bis ich alles angezogen, zugeknöpft und gebunden habe, brauche ich sicher 15 Minuten. Die Knöpfe der Bluse sind nicht für meine Finger gemacht.

Die Schuluniform zu tragen war am Anfang unbequem. Das Sweatshirt ist kratzig und die Blusen sind sehr ungewohnt.

Zu meiner Schuluniform gehört ein Rock mit Falten. Dieses Kleidungsstück ist eine echte Herausforderung. Auf der grünen Insel gibt es viel Wind und dem macht es unglaublich Spass von hinten unter den Rock zu pusten, worauf sich der Rock wie ein Lampenschirm bläht und nach oben flattert. Eigentlich bräuchte man beide Hände, um den Rock immer da zu halten, wo er hingehört.

Wenn es dann auch noch regnet wie an meinem ersten Schultag, hört der Spass auf. In einem nassen Faltenrock im Unterricht zu sitzen, ist sehr unangenehm.

Einerseits scheint meine Schule nicht ganz so streng zu sein, was die Jacken zur Schuluniform angeht. Insofern kann ich meine eigene blaue Jacke tragen. Auf der anderen Seite wurde mir aber abgeraten, Hosen zu kaufen, weil die Schule in dieser Hinsicht wohl altmodisch wäre.

Bequeme Schuhe hatte ich mir schon zu Hause besorgt. Diese müssen einfach nur schwarz sein, dürfen kein Logo haben und keine Turnschuh sein.

Dir hat der Beitrag gefallen? Dann würden wir uns freuen, wenn Du ihn teilst.

Wir freuen uns über Kommentare, Anregungen und Diskussionen zu unseren Beiträgen

Wenn euch die Seite gefällt oder ihr Ergänzungen, Aktualisierungen oder sonstige Hinweise habt, helft uns, die Seite aktuell zu halten.