Glenveagh Nationalpark

Castle Glenveagh, Glenveagh Nationalpark

Im Glenveagh Nationalpark gibt es viele kürzere und längere Wanderwege. Die meisten Besucher, die zum ersten Mal zu Besuch sind, werden wahrscheinlich den Gärten und dem Schloss einen Besuch abstatten. Da dies auch dem Besuchsprogramm der Busreisen entspricht, ist entsprechend viel los. Es lohnt sich, dafür früh aufzustehen oder den Besuch am Ende einer Wanderung einzuplanen. Am Schloss kann man sich auch stärken.

Neben dem Lakeside Walk zum Schloss und dem Garden Trail und View Point Trail am Schloss kann man auch am Schloss die Verlängerung des Lakeside Walks, Glen Walk genannt, laufen.

Vom Visitor Center führt der Derrylahan Nature Trail auf 2 km Länge durch verschiedene Lebensräume.

Wir empfehlen einen Blick auf die offizielle Website des Glenveagh Nationalparks. Hier findet man sowohl genauere Beschreibungen zu den Wanderungen als auch Informationen zu Eintrittspreisen, Shuttle Bus Fahrzeiten und vieles mehr.

Unsere Erlebnisse im Glenveagh NP beschreiben wir im Beitrag «Unterwegs im Glenveagh Nationalpark«.

Neben den beschriebenen Wanderungen, die eher Spaziergängen entsprechen, gibt es auch einige Bergwanderungen, die für vorbereitete Wanderer geeignet sind. Allerdings muss man sich für den Norden Irlands Wanderinformationen im Internet suchen. Ein guter erster Anlaufpunkt im Internet ist die Website von hikr.org, hier der Link für Wanderungen im Donegal .

Im deutsch-sprachigen Raum erhältliche Wander-Bücher decken vor allem den Süden Irlands ab.

Dir hat der Beitrag gefallen? Dann würden wir uns freuen, wenn Du ihn teilst.

Wir freuen uns über Kommentare, Anregungen und Diskussionen zu unseren Beiträgen

Wenn euch die Seite gefällt oder ihr Ergänzungen, Aktualisierungen oder sonstige Hinweise habt, helft uns, die Seite aktuell zu halten.