Mietwagen Chile

Mit dem Mietwagen endlose Freiheit geniessen oder doch lieber entspannt mit dem Bus von A nach B fahren? Wir haben uns für die Variante Mietwagen entschieden. Allerdings haben wir unseren Mietwagen nicht in Chile, sondern in Argentinien angemietet und sind mit dem argentinischen Mietwagen nach Chile eingereist. Dennoch hatten wir uns bei der Reiseplanung schlau gemacht.

Gewöhnlich reicht ein nationaler Führerschein für die Anmietung eines Mietwagens in Chile. Wer sicher gehen will, nimmt einen internationalen Führerschein mit. Unbedingt erforderlich ist eine ausreichend gedeckte internationale Kreditkarte. Auch wenn die Preise bei lokalen Anbietern meist günstiger sind als bei internationalen Anbietern, buchen wir den Mietwagen doch lieber schon von zu Hause aus. So sind wir sicher, dass ein Mietwagen in entsprechender Grösse (4 Personen und Gepäck) verfügbar ist und wir auch die gewünschten Versicherungen bekommen. So geht es bei der Anmietung dann recht schnell.

Im Urlaub versuchen wir es zu vermeiden, einen Mietwagen in einer riesengrossen, fremden Stadt nach einem langen Flug zu übernehmen. Sei es, dass wir uns den Mietwagen am nächsten Tag ins Hotel bringen lassen oder, dass wir die Reise mit dem Mietwagen in einer kleineren Stadt beginnen. Das Gewirr aus Stadtautobahnen in Santiago ist mautpflichtig. Fragt den Autovermieter, wie die elektronisch erhobene Maut bezahlt und mit euch abgerechnet wird.

Beim Abschluss des Mietvertrags sollte man auf unbegrenzte Kilometerzahl achten und ggf. den Grenzübertritt anmelden. Für einen Grenzübertritt braucht man extra Formulare und es wird eine zusätzliche Gebühr erhoben

Bei der Übernahme sollte man wie immer die Schäden notieren lassen und prüfen, ob das Werkzeug und ein Ersatzreifen vorhanden sind.

Eine Besonderheit gibt es noch zu beachten: An Tagen mit den Smogwarnstufen Preemergencia oder Emergencia gilt ein Fahrverbot für Fahrzeuge mit bestimmten Endnummern. Die Nummern werden in den Medien bekannt gegeben und können auch euren Mietwagen treffen.

Dir hat der Beitrag gefallen? Dann würden wir uns freuen, wenn Du ihn teilst.

Wir freuen uns über Kommentare, Anregungen und Diskussionen zu unseren Beiträgen

Wenn euch die Seite gefällt oder ihr Ergänzungen, Aktualisierungen oder sonstige Hinweise habt, helft uns, die Seite aktuell zu halten.